Zum Hauptinhalt springen

Abschlussarbeiten der Oberstufen-Schüler*innen

Das war viel Arbeit für den diesjährigen Abschlussjahrgang, und es hat sich gelohnt. Es sind sagenhafte Erinnerungsstücke geworden, die ich als Oberstufenlehrerin im Fach Deutsch begleiten durfte – dafür danke ich euch sehr!

Diese Zeit werde auch ich wohl nie vergessen, denn die digitale Kommunikation mit euch war nie wieder so intensiv wie in jener Zeit des Homeschoolings. Gegen Countdownende (Abgabeschluss) fühlte ich, dass eure die Nerven zum Zerreißen gespannt waren. Unermüdlich machte es in meiner Dropbox „Bing“ und tausende Fragen überfluteten meinen Email-Postkasten. Ihr wolltet es nur noch hinter euch haben, doch genau das sind die Prüfungen des Lebens. So zeigte sich, dass ein Portfolio eben mehr ist als die pure Ansammlung von Texten.  Wenn es gut gemacht ist, zeigt es den Weg von der Ideenfindung über die ersten Schritte bis hin zur Herstellung des Werkstückes.

Ihr habt alle durchgehalten und das Portfolio-Layout, die Bilder und die Inhalte so miteinander verknüpft, dass eine nachvollziehbare, spannende Dokumentation entstand.