Zum Hauptinhalt springen

Alice im Wunderland - work in progress oder: bitte warten! #Theater-braucht-Publikum

Das jährliche Oberstufen Theater der 7. Schulstufe macht situationsbedingt eine Schaffenspause

In unserem Stück landet Alice plötzlich in seltsamen Umgebungen, an unheimlichen Orten und bei wunderlichen Menschen und ihre Aufgabe ist es, sich zurechtzufinden, bei sich zu bleiben und sich den Herausforderungen zu stellen. Die kleine tapfere und kluge Alice kann das alles, sie nützt ihr Wissen, ihren Witz, ihre Fantasie und ihren Mut und lernt auf ihren Irrwegen so einiges über die Welt und über sich.

Wer hätte sich gedacht, dass wir uns selbst seit März in einer Art ‚wundere-dich-Land‘ befinden würden voller Aufgaben, von denen wir nichts wussten, bislang.

 

Das Stück wäre beinahe in seiner Endprobenphase angekommen, wir haben fleissig geprobt, die Rollen waren verteilt und die Charakteristika der Figuren gut erarbeitet. Die Jugendlichen haben sehr intensiv gearbeitet bis dorthin, haben den skurrilsten Menschen und Tieren ihre Stimme und eine Haltung gegeben, ich konnte schon ansprechende und stimmige Vorgänge und Figuren beobachten.

 

Nun sind wir im Stillstand-Modus, den wir im Theater sowieso oft üben, um das Zappelige hintanzuhalten und eine klare körperliche Haltung zu entwickeln. Vielleicht vertieft sich jetzt in einigen der Impuls der Figur, vielleicht enstehen innere Bilder, möglicherweise denkt sich die eine oder ander, dieser seltsame Zustand könnte auch etwas mit ‚Alice im Wunderland‘ zu tun haben.

 

Es ist notwendig, diese viele Arbeit irgendwann auch in ein Stück umzusetzen und vor Publikum zu spielen, dieses Ziel verliere ich nicht aus den Augen. Wir waren ja nicht mehr so weit davon entfernt. Theater findet erst im Auge des Betrachters und im Dialog mit dem Publikum eigentlich statt, deshalb versuchen wir, zu einem späteren Zeitpunkt alles Gelernte euch allen zu zeigen.

 

Alice:  ’Wer bin ich denn dann? Das sagt mir erst einmal und wenn es mir gefällt, wer ich bin, komme ich herauf; aber wenn nicht, bleibe ich hier unten bis ich jemand anders bin.‘

 

Bleibt gesund und schaut auf euch, wir freuen uns, wenn wir bald das Theater aufführen dürfen! 

Brigitte Walk

Schauspielerin, Theaterpädagogin, Regisseurin                        www.walktanztheater.com